Biofeldtest

Dr. phil. Günter Krummel ist Autor verschiedener Bücher, die im LICHTENAU Verlag in Kassel erschienenen sind. Seit mehr als zehn Jahren untersucht er Blutproben mit dem Biofeldtest nach Dr. Paul Schweitzer, bemüht sich auch um die Entstörung von Schlafplätzen und führt erfolgreich Behandlungen mit Kompensationsmitteln durch.

Der Biofeldtest ist ein medizinisches Test- und Diagnoseverfahren mit Methoden der physikalischen Radiästhesie. Man kann mit dem Biofeldtest die Verträglichkeit bzw. Unverträglichkeit von Materialien (z. B. Arzneimittel, Lebensmittel,  Schmuck, Textilien, Werkstoffe) an der Person oder auch an ihrer Blutprobe bestimmen.

Eine einmal entnommene, eingetrocknete Blutprobe liefert lebenslang den aktuellen, dem Zeitpunkt der Messung entsprechenden Gesundheitszustand der Person, der unabhängig von der Entfernung zwischen der Person und ihrer Blutprobe ist. So ist es möglich, selbst über Kontinente hinweg, zu jeder Zeit über die einmal entnommene Blutprobe eines Menschen den augenblicklichen Gesundheitszustand mit Hilfe entsprechender Testpräparate abzufragen. Mit dem Tod erlischt die vom Menschen ausgehende Strahlung, die Blutprobe erhält keine Information mehr.

Der Biofeldtest nach Dr. Paul Schweitzer bietet eine sehr gute Möglichkeit, um die Wirkung von Betten, Bettmaterialien und auch von Schlafplätzen auf das körperliche Befinden des Schläfers nachzuweisen. 

Startseite

  Zusätzliche Information zur Untersuchung einer Blutprobe